Grußwort

Reinhard.jpg

Liebe Sektionsmitglieder und Bergfreunde,

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Dieser Spruch, der mir kürzlich begegnet ist, trifft auch auf uns Bergsteiger zu, wenn wir in den Bergen unterwegs sind. Die Eindrücke und Erfahrungen, die wir sammeln, sind so vielfältig wie das Leben. Das Spüren des Herzschlages, die Freude über eine Blume am Wegrand, das Knirschen des Schnees unter den Füßen, die aufmunternden Worte eines Bergkammeraden, wenn der Weg beschwerlich ist. Auch eine gewisse Sehnsucht nach der Ursprünglichkeit der Natur und des Lebens ist es, die uns in die Berge und auf die Gipfel zieht. Diese Freiheit des Blickes in die Weite, nur vom Horizont begrenzt, ist immer wieder eine tiefe Befriedigung nach einem anstrengenden Anstieg. Wenn man diese Freude auch noch gemeinsam mit Gleichgesinnten erleben und teilen kann, bleiben diese Augenblicke noch lange in Erinnerung.

Damit jede eurer Bergtouren in freudiger Erinnerung bleibt, beachtet bitte bei der Anmeldung zu den verschiedenen Unternehmungen, dass diese auch eurem Leistungsvermögen entsprechen. Die Tourenleiter unserer Sektion sind ehrenamtliche Organisatoren der Unternehmungen. Somit ist jeder Teilnehmer eigenverantwortlich, auf eigenes Risiko und auf eigene Kosten unterwegs.

Für die neue Saison wünsche ich euch allen viele schöne erlebnisreiche und vor allem unfallfreie Bergtouren.

Mit alpinem Gruß
Reinhard Zelger
(1. Vorsitzender)

Terminverschiebung

Heukareck

Die Frauentour findet am Samstag, den 13. Juli statt.

Jahreshauptversammlung 2019

Einladung zur Hauptversammlung

am Freitag, den 8. März 2019, um 20.00 Uhr im Gasthof Freilinger in Hirschhorn

  1. Bericht des Vorstandes
  2. Bericht der Schatzmeisterin
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Ehrung langjähriger Mitglieder
  6. Wünsche und Anträge

Anträge bitte möglichst bis 1. März der Vorstandschaft mitteilen.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

Die Vorstandschaft

Bitte beachten!

Hinweise zur Anmeldung und zu Reservierungsgebühren:

Bitte meldet euch, sofern bei den Ausschreibungen nicht gesondert angegeben, spätestens zwei Tage vor der Tour, bei Mehrtagestouren am besten eine Woche vorher, beim Tourenleiter an.

Mittlerweile verlangen fast alle Hütten eine Reservierungsgebühr, die bei Absage – auch wetterbedingt – oftmals nicht zurückerstattet oder gutgeschrieben wird. Bitte habt Verständnis dafür, daß die Tourenleiter die Gebühr ggf. vorab einkassieren und daß bei Nichtteilnahme oder Absage diese Gebühren vom Teilnehmer zu tragen sind.

Außerdem bitten wir euch, die Touren entsprechend eurem Leistungsvermögen auszusuchen. Die Tourenleiter unterstützen hierbei gerne.

Einsteiger/Nichtmitglieder

Gerne können Nichtmitglieder, die die eine oder andere Sportart ausprobieren oder die Sektion Eggenfelden kennenlernen möchten, an einer „Probetour“ teilnehmen. Meldet euch einfach beim entsprechenden Tourenleiter oder beim Vorstand.

unser Vereinsbus

bus.JPG, 27kB

Dieser Vereinsbus (Fiat Ducato) steht für alle Touren und Veranstaltungen der Sektion zur Verfügung. So können wir, wie auch die letzten Jahre, gemeinsam, möglichst umweltfreundlich und kostengünstig in die Berge reisen.

Vielen Dank an Manfred Maier, der sich als Buswart um das Fahrzeug kümmert.

Jahreshauptversammlung 2018 mit Neuwahlen

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019

Ein großes Lob sprach Vorstand Reinhard Zelger den vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern aus, ohne die unser Verein nicht bestehen könnte. Namentlich nannte er Martin Bruckmeier (Homepage und Programmheft), Manfred Maier, Petra und Franz Schliffenbacher (Vereinsbus), Anna Rabenberger für die Gestaltung des Schaukastens, Monika Durner und Franz Schliffenbacher für die Materialausgabe.

Er bedankte sich auch bei den Tourenleitern für die aufgebrachte Zeit und ihren Einsatz, die jedes Jahr ein attraktives Angebot ermöglichen, besonders auch für die erfolgreiche Teilnahme an Aus- und Fortbildungen: Franz Gönczi (Trainer C Bergsteigen), Lukas Westenhuber (Trainer C Sportklettern), Martin Bruckmeier (Führungskompetenz auf Skidurchquerungen), Markus Wild (Skitechnik), Lukas Brandl (Weiterbildung Bouldern mit der Jugendgruppe).

Dankend erwähnt wurde Franz Schliffenbacher für seine ganz besonderen Rückblicke in Bild und Ton.

Im Anschluss berichteten die Jugendleiter über die Aktivitäten in der Jugendgruppe, sowie Familiengruppenleiter Marcel Kießling über das vergangene Jahr und die Pläne für 2018. Dem Bericht der Schatzmeisterin Monika Durner folgte die Bestätigung der vorbildlichen Buchführung durch Sepp Steiger und Günther Linsmeier.

Unter der Leitung von Vereinsreferent Wilfried Reinisch fanden die Neuwahlen statt. Dabei kam es zu keinen Veränderungen, da sich die komplette Vorstandschaft wieder zur Verfügung stellte. So wurden Reinhard Zelger als Vorsitzender und Martin Bruckmeier als 2. Vorsitzender bestätigt, ebenso Schatzmeisterin Monika Durner und Jugendreferent Markus Wild. Schriftführerin ist weiterhin Anna Rabenberger. Karl Holzapfel und Andrea Brandl fungieren wieder als Beisitzer, sowie Sepp Steiger und Günther Linsmeier als Kassenprüfer. Neu hinzu gewählt zur Vorstandschaft wurde Lukas Westenhuber als 3. Beisitzer.

Im Rahmen der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt.

Allen Jubilaren einen herzlichen Dank für ihre beeindruckende langjährige Treue zum Alpenverein.

mitglieder.png

Das Kartenarchiv der DAV-Sektion Eggenfelden

Unsere neuen Karten im Maßstab 1:25.000 umfassen flächendeckend den gesamten österreichischen und deutschen Alpenraum. Vorab könnt Ihr euch informieren was für Kartenblätter vorhanden sind.

Die Karten stehen kostenlos allen Tourenleitern und Mitgliedern unserer Sektion zur Verfügung. Das Archiv ist in unserem Materialraum deponiert. Die Karten können bei unserem Materialwart Franz Schliffenbacher ausgeliehen werden. Bitte informiert Euch hier vorab was für Kartenblätter Ihr benötigt. Geht bitte sorgsam mit den Karten um!

  1. Deutscher Alpenraum
    Die Kartensammlung umfasst 64 Karten. Es handelt sich um die Topographischen Karten 1:25.000 des Bayerischen Landesvermessungsamts.
    Eine Aufstellung der Karten und eine Gesamtübersicht findet Ihr hier.
  2. Österreichischer Alpenraum
    Die Kartensammlung umfasst 219 Kartenblätter. Es handelt sich um die Topographischen UTM-Karten 1:25.000 des Ísterreichischen Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV).
    Eine Aufstellung der Karten findet Ihr hier.
    Eine Gesamtübersicht findet Ihr im Internet unter www.bev.gv.at(Vermessung + Geoinformation – Produktbeschreibung – hierarchischer Katalog – Karte 1:25.000 UTM – Download – Aktualitätsübersicht).

Eure Vorstandschaft